FL-Nr_144_10_Schornerstraße

Unterbringung von Asylbewerbern im Gemeindegebiet

Der Gemeinderat bekennt sich in seiner Sitzung vom 03.05.2017 erneut zu seiner Verpflichtung Asylsuchende und Flüchtlinge im Sinne der Landkreisstrategie im Gemeindegebiet unterzubringen.

Der Gemeindeverwaltung bemüht sich weiterhin um die Bereitstellung von privatem Wohnraum zur Unterbringung von Asylbewerbern.

Der Gemeinderat beauftragte die Verwaltung, dem Landratsamt das Grundstück Flur-
Nr. 144/10 zur Errichtung einer Gemeinschaftsunterkunft zur Erfüllung der geforderten Aufnahmequote zur Verfügung zu stellen.
Die Verwaltung wurde vom Gemeinderat dazu ermächtigt, mit dem Landratsamt
die weiteren Erschließungsmaßnahmen abzuklären.