Afghanische Familie mit dabei beim 1. Lichterfest von Denk-mit!

Am  9. November 2015 feierte des Kinderhaus Denk-mit! ihr erstes Lichterfest mit einem großen Laternenumzug mit knapp hundert Kindern und ihren Eltern und Freunden.Aynaz

Mit von der Partie war auch Ayinaz (links), das jüngste Mitglied „unserer“ afghanischen Flüchtlingsfamilie  mit ihren beiden Eltern. Die Denk-mit!-Kinder hatten auch ihr eine Laterne gebastelt, die sie stolz vor sich hertrug. Um 17 Uhr ging es los am Wirthsfeld über den Bernhard-Pankok-Weg und die Bahnhofs- und Oberdillerstraße zurück zum Kinderhaus, wo alle mit Kinderpunsch und selbstgebackenen Brot versorgt wurden.

Die Kinder vergnügten sich im Schein ihrer Taschenlampen an den Spielgeräten im Garten. Mutter Nadjila hat eifrig andere Eltern und ihre kleinen Mädchen nach deren Vornamen gefragt;  ihr neues Baby soll evtl. einen deutschen Vornamen bekommen…

Beim Aufbruch ist Ayinaz zweimal ausgebüchst und wieder zur Rutsche zurückgelaufen; der beste Beweis dafür, daß die Kinder untereinander noch am wenigsten „fremdeln“.

Als nächste Aktion wollten die Eltern des Kinderhauses Denk-mit!  den Verkaufserlös von selbstgebastelten Dingen am Baierbrunner CSU Christkindlmarkt auf dem Bauernhof, traditionell immer am 1. Advent, also am 29.11.2015 an „Baierbrunn-Hilft“ spenden.