Kategorie-Archiv: Neuigkeiten

index

Spendenaktion für freiwillg in den Senegal heimkehrende Flüchtlinge erfolgreich gestartet

Unsere Spendenaktion zur Starthilfe und landwirtschaftlichen Existenzgründung für zwei aus Baierbrunn freiwillg in den Senegal zurückkehrende Flüchtlinge war bislang recht erfolgreich.

Über die Hintergünde der Aktion wurde schon berichtet und sind unserem Spendenantrag an die Gemeinde Baierbrunn zu entnehmen, der einstimmig angenommen wurde.

Private Spender und die Gemeide Baierbrunn konnten zusammen über EUR 1.000,- aufbringen, um den beiden Afrikanern den Neustart in Ihrer Heimat zu ermöglichen.

Insbesondere im Name der beiden jungen Männer sagen wir DANKE an alle, die dies möglich gemacht haben.

Weiterhin ist es möglich, für diesen Verwendungszweck unter dem Kennwort „Baierbrunn Hilft Senegal“ zu spenden, da wir auch nach Ihrer Abreise Kontakt zu den beiden halten und an dieser Stelle über deren Neuanfang berichten werden.

Erste Artikel über Rückkehr und Neuanfang sind schon im Münchner Merkur und der  Süddeutschen Zeitung erschienen. Zum Lesen auf den jeweiligen Zeitungsnamen klicken.

Aktueller ist der Bericht über Hedwig Rost’s Senegalreise  zu Babacar’s Familie und den Hühnern, erschienen am 8.8.2017 als Titelstrory der Landkreisausgabe des Münchner Merkurs. Und wie es weiterging mit der Spende einer Kühltruhe lesen Sie hier sowie hier.

Kresco_Kopf

Neue Sozialbetreuung für unsere Mitbürger mit Fluchthintergrund

Seit Anfang 2017 ist Herr Kresimir Mostarcic für die Sozialbetreuung unserer geflüchteten Migranten zuständig.
Er kommt von Verein Hilfe von Mensch zu Mensch e.V., der sich bereits anlässlich der ersten Flüchtlingswelle aus dem Balkan hier in München gegründet hat. Entsprechend groß sind seine Integrationserfahrungen mit Menschen, welche vom und über den Balkan zu uns gekommen sind.

Der Verein veranstaltet alljährlich die Balkantage und freut sich über zahlreiche Besucher.

Das vollständige Programm für 2017 finden Sie hier.

plakat2017

 

 

Freundschaftspins-Bayern-Afghanistan

vier neue Flüchtlinge aus Afghanistan in Baierbrunn angekommen

Am 1. März haben vier neue Flüchtlinge ein neues Zuhause in Buchenhain bekommen.

Es sind junge afghanische Männer, die bisher in der Traglufthalle in Unterhaching untergebracht waren und schon seit einem Jahr in Deutschland sind und dementsprechend gut Deutsch können, teilweise bereits arbeiten oder noch zur Schule gehen.

Was derzeit noch zur Erstausstattung der Wohnung an Sachspenden benötigt wird, finden Sie hier.

Anzahl der Flüchtlinge in Baierbrunn

Zu- und Abgänge

Von Zeit zu Zeit berichten wir über die aktuellen Zahlen zu Flüchtlingen in Baierbrunn. Jetzt ist es wieder so weit. Folgende Änderungen haben sich bislang in 2017 ergeben:

  • Abgänge: 2 (Senegal)
  • Zugänge: 5 (3 Afghanistan, 1 Nigeria, 1 Syrien)
Grafischer Überblick

Uns ist bewusst, dass der Ausblick natürlich nicht 100%ig korrekt sein kann. Um Transparenz zu erreichen, zeigen wir hier die letzten informellen, mündlich zugetragenen Informationen. Wer offizielle Informationen benötigt, sollte auf die zuständigen Behörden zugehen. SäuleTorte

Gezeigt wird jeweils die Anzahl der Flüchtlinge.

hassan_buch

Afghanistan verstehen, Deutschland verstehen

Die Asylhilfe Icking konnte Hassan Ali Djan nach seinem bemerkenswerten Auftritt in Grünwald zu einer Lesung und Diskussionsveranstaltung gewinnen und lädt ein:

Am Montag. 22.02.2016 wird uns Herr Hassan Ali Djan,  Autor des Buches
„Afghanistan. München. Ich: Meine Flucht in ein besseres Leben“ in Icking besuchen.

Mit ihm zusammen wollen wir versuchen die Situation unserer afghanischen Gäste
hier in Icking besser zu verstehen. Wie wirken wir Deutsche durch die Augen unserer afghanischen Gäste? Vor welchen Herausforderungen stehen sie hier?

Nähere Infos wie Zeit und Ort stehen in unserem Veranstaltungskalender

Schäftlarn bereitet sich auf die zentrale Unter-bringung von weiteren Asylbewerbern vor

Vielleicht können wir auch etwas für Baierbrunn lernen auf  der

Informationsveranstaltung „Asylbewerberunterkunft in Schäftlarn“

17.2.2015, 18.30, Schäftlarner Einkehr, Wangener Weg 17 Hohenschäftlarn.

Da wir in der nächsten Zeit ca. 100 weitere Asylbewerber bekommen sollen, hat das Landratsamt München in der Benediktstraße in Hohenschäftlarn ein leerstehendes Bürogebäude angemietet.

Bei einer Informationsveranstaltung am 17.2. werden das Landratsamt und die Gemeinde Schäftlarn über das Projekt berichten. Alle Mitglieder des Helferkreises sind dazu herzlich eingeladen. Der Helferkreis benötigt jetzt dringend neue Mitglieder, die sich bereit erklären, bei der Betreuung der neuen Asylbewerber mitzuhelfen.

Interessenten sind zur Veranstaltung eingeladen. Auskünfte erteilen Ingrid Rühmer und Karl Egner, zu erreichen über die folgende e-mail Adresse: info@helferkreis-schaeftlarn.de


Text von der Helferkreisseite www.helferkreis-schaeftlarn.de