Alle Artikel von Stefan Erbacher

index

Spendenaktion für freiwillg in den Senegal heimkehrende Flüchtlinge erfolgreich gestartet

Unsere Spendenaktion zur Starthilfe und landwirtschaftlichen Existenzgründung für zwei aus Baierbrunn freiwillg in den Senegal zurückkehrende Flüchtlinge war bislang recht erfolgreich.

Über die Hintergünde der Aktion wurde schon berichtet und sind unserem Spendenantrag an die Gemeinde Baierbrunn zu entnehmen, der einstimmig angenommen wurde.

Private Spender und die Gemeide Baierbrunn konnten zusammen über EUR 1.000,- aufbringen, um den beiden Afrikanern den Neustart in Ihrer Heimat zu ermöglichen.

Insbesondere im Name der beiden jungen Männer sagen wir DANKE an alle, die dies möglich gemacht haben.

Weiterhin ist es möglich, für diesen Verwendungszweck unter dem Kennwort „Baierbrunn Hilft Senegal“ zu spenden, da wir auch nach Ihrer Abreise Kontakt zu den beiden halten und an dieser Stelle über deren Neuanfang berichten werden.

Erste Artikel über Rückkehr und Neuanfang sind schon im Münchner Merkur und der  Süddeutschen Zeitung erschienen. Zum Lesen auf den jeweiligen Zeitungsnamen klicken.

Aktueller ist der Bericht über Hedwig Rost’s Senegalreise  zu Babacar’s Familie und den Hühnern, erschienen am 8.8.2017 als Titelstrory der Landkreisausgabe des Münchner Merkurs. Und wie es weiterging mit der Spende einer Kühltruhe lesen Sie hier sowie hier.

FL-Nr_144_10_Schornerstraße

Unterbringung von Asylbewerbern im Gemeindegebiet

Der Gemeinderat bekennt sich in seiner Sitzung vom 03.05.2017 erneut zu seiner Verpflichtung Asylsuchende und Flüchtlinge im Sinne der Landkreisstrategie im Gemeindegebiet unterzubringen.

Der Gemeindeverwaltung bemüht sich weiterhin um die Bereitstellung von privatem Wohnraum zur Unterbringung von Asylbewerbern.

Der Gemeinderat beauftragte die Verwaltung, dem Landratsamt das Grundstück Flur-
Nr. 144/10 zur Errichtung einer Gemeinschaftsunterkunft zur Erfüllung der geforderten Aufnahmequote zur Verfügung zu stellen.
Die Verwaltung wurde vom Gemeinderat dazu ermächtigt, mit dem Landratsamt
die weiteren Erschließungsmaßnahmen abzuklären.
4379

Der erste Flüchtling aus Syrien ist in Baierbrunn eingetroffen

und wohnt nun ebenfalls in einer Buchenhainer WG, bis seine Familie nachkommen kann.

Der ca. 40 jährige Dr. der Psychologie lernt in der Zwischenzeit Deutsch und freut sich auf Gesprächspartner in Deutsch oder Arabisch.

Wir werden diese neue Nationalität und die letzten Zu- & Wegzüge zum Anlass nehmen, baldmöglichst unsere Statistik über die in Baierbrunn untergebrachten Geflüchteten zu überarbeiten.

 

 

Kresco_Kopf

Neue Sozialbetreuung für unsere Mitbürger mit Fluchthintergrund

Seit Anfang 2017 ist Herr Kresimir Mostarcic für die Sozialbetreuung unserer geflüchteten Migranten zuständig.
Er kommt von Verein Hilfe von Mensch zu Mensch e.V., der sich bereits anlässlich der ersten Flüchtlingswelle aus dem Balkan hier in München gegründet hat. Entsprechend groß sind seine Integrationserfahrungen mit Menschen, welche vom und über den Balkan zu uns gekommen sind.

Der Verein veranstaltet alljährlich die Balkantage und freut sich über zahlreiche Besucher.

Das vollständige Programm für 2017 finden Sie hier.

plakat2017

 

 

Freundschaftspins-Bayern-Afghanistan

vier neue Flüchtlinge aus Afghanistan in Baierbrunn angekommen

Am 1. März haben vier neue Flüchtlinge ein neues Zuhause in Buchenhain bekommen.

Es sind junge afghanische Männer, die bisher in der Traglufthalle in Unterhaching untergebracht waren und schon seit einem Jahr in Deutschland sind und dementsprechend gut Deutsch können, teilweise bereits arbeiten oder noch zur Schule gehen.

Was derzeit noch zur Erstausstattung der Wohnung an Sachspenden benötigt wird, finden Sie hier.

Bürgerinformation Unterbringung von Asylbewerbern am 21.04.2016 in Baierbrunn

Am Donnerstag, den 21. April 2016 um 18.00 Uhr findet im Pfarrsaal des Kath. Pfarramt St. Peter und Paul, Forstenrieder Weg 13 eine Informationsveranstaltung statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch Frau 1. Bürgermeisterin Barbara Angermaier
2. Bericht zur Situation im Landkreis München
Herr Landrat Christoph Göbel und Stabsstelle Asyl
3. Bericht der Polizeiinspektion Grünwald
Herr Andreas Aigner
4. Bericht des Helferkreises Asyl zur aktuellen Unterbringungssituation in
Baierbrunn
Herr Stefan Erbacher
5. Sachstandsbericht zur Unterbringung von Flüchtlingen in Baierbrunn
6. Anfragen und Diskussion

Hier zum Beitrag der online-Ausgabe des Münchner Merkurs zur Veranstaltung

Hier zum Beitrag der online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung zur Veranstaltung

Hier zum Artikel in der Printausgabe des Münchner Merkurs von 23.04.2016

hassan_buch

Afghanistan verstehen, Deutschland verstehen

Die Asylhilfe Icking konnte Hassan Ali Djan nach seinem bemerkenswerten Auftritt in Grünwald zu einer Lesung und Diskussionsveranstaltung gewinnen und lädt ein:

Am Montag. 22.02.2016 wird uns Herr Hassan Ali Djan,  Autor des Buches
„Afghanistan. München. Ich: Meine Flucht in ein besseres Leben“ in Icking besuchen.

Mit ihm zusammen wollen wir versuchen die Situation unserer afghanischen Gäste
hier in Icking besser zu verstehen. Wie wirken wir Deutsche durch die Augen unserer afghanischen Gäste? Vor welchen Herausforderungen stehen sie hier?

Nähere Infos wie Zeit und Ort stehen in unserem Veranstaltungskalender